RSIPAC 21 10539 / CAT - NRGS 21 25048 / L / GGN  405282968508
   

 

 

 

 

 

 

 

Die Feigensorte "coll de dama negra" aus Alguaire ist eine der meist geschaetzten Feigensorten.

Kategorie: Frischobst
Herkunft: Alguaire, Lleida
Saison: August bis Oktober
Beschreibung: Sommerfrucht, gross und fleischig, aussen schwarz, das Fruchtfleisch ist lila. Der Geschmack ist auesserst suess. Laenglicher Hals und kurzer Stiel.
Diese Frucht bevorzugt frisch anstatt getrocknet zu geniessen, hat dazu beigetragen, dass die Feige vestaerkt als Saisonfrischobst bezeichnet und gefoerdert wird.

Attributue, Ernaehrungs- und medizinische Eigenschaften:
• Sehr reichhaltig an Kohlenhydraten in Form von Saccharose.
• Mit energiespendendem Anteil (Glukose und Fruktose), welcher dazu beitraegt schnell Stress abzubauen. Herz, Kreislauf und Psyche werden gestaerkt.
• Sehr gut verdaulich und agiert als weichendes Mittel der Magenschleimhaut. Die Feige ragt aufgrund ihrer reichhaltigen Ballaststoffe hevor, welche dem Darmhaushalt im Falle von Verstopfungen von grosser Hilfe sind. Ihre Samen unterstuetzen die Darmsaeuberung, damit der Darm die von uns zugenommenen Naehrstoffe aufnehmen kann.
• Sie ist ein gutes Diuretikum, da die Feige reich an Potasium ist und wenig Sodium beinhaltet. Dies traegt zur Verbesserung der Fluessigkeitsspeicherung bei.
• Sie beinhaltet weitere Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Phosphor. Diese kommen unseren Knochen zugute und sind unserem Nervensystem behilflich.
• Sie ist auch eine wichtige Vitamin- und Antioxidantienquelle.
• Die Feige verfuegt ueber eine erhebliche Saettigungskapazitaet und ist kalorienarm. Daher kann die Feige auch bei diversen Diaeten - selbstverstaendlich unter aerztlicher bzw. professioneller Aufsicht - beruecksichtig werden.

Herkunftsbaum: Feigenbaum
Familie: Maulbeergewaechse (Moraceae)
Ursprungsraum: Vorderasien und Mittelmeerregion, wobei davon ausgangen wird, dass dieser Baum im Mittelmerraum vor langer Zeit eingefuehrt wurde.
Beschreibung: Kleiner Baum mit einer Wuchshoehe von 3 - 10 Metern, Laubbaum mit kurzerm und festem Satmm. Seine Rinde ist grau. Die Verzweigung beginnt in geringer Hoehe. Die Baumkrone ist rundlich, breit, sehr dicht und sehr schattenspendend. Grossgeformte Blaetter zwischen 10 und 25 cm lang mit kraeftigem Blattstiel, wobei die Blattlappen eifoermig und die Spreitenbasis mehr oder weniger herzfoermig sind. Die Blattlappen bewegen siche zwischen 3 - 7 und der Blattrand ist unregelmaessig gezaehnt. Die sehr kleinen Blueten befinden sich im Inneren eines sogennten fleischigen Behaelters, welcher Fruchtstand oder Feige genannt wird. Die Fruechte erscheinen auxillaer, einzeln oder paarweise. Je nach Feigenart, koennen die Form von rund- bis birnenfoermig und die Farbe von gruen bis schwaerzlich vareieren. Das Fruchtfleisch ist essbar und angenehm im Geschmack. Da die starken Wurzeln des Feigenbaums bekanntlich Mauern und Boeden zerstoeren koennen, ist es ratsam diese Eigenschaft vor der Pflanzung des Baums zu beruecksichtigen. Der Feigenbaum produziert irritierendes Latex.

 

 

Cookies Avisos Legales

 

 

figa, coll de dama negra

exportació figa, exportador figa

Venta higo, Cataluña, higo, higo cuello de dama

Vente figue, Catalogne, figue, figue Col de Dame noir

biologique, agriculture biologique, la certification biologique
Feigenanbau, Feige exportieren nach ganz Europa
Schwarze Feigen, verkauf feigen, ökologisch